Können Schuhe die Ursache für Fersenschmerzen sein?

 

Wir alle lieben das Tragen von neuen Schuhen. Ein neues Paar Turnschuhe kann einen zusätzlichen Antrieb für den Lauf am Morgen bedeuten. Oder ein neues Paar High Heels kann einem das Selbstbewusstsein für das kommende Bewerbungsgespräch geben. Dabei sollte der Stil nicht alles sein, was zählt. Es ist mindestens genauso wichtig beim Kauf von Schuhen an die Gesundheit der Füße zu denken. Wenn die Schuhe nicht richtig passen oder der Ferse nicht genügend Halt geben, kann dies langfristig zu Fersenschmerzen führen. Dies kann einen negativen Einfluss auf Ihren Alltag haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche Schuhe welche Probleme verursachen können und wie Sie diese angehen.

Wander- und Laufschuhe

Bei Sportschuhen gibt es verschiedene Modelle für verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel Laufschuhe oder Schuhe für das Fitnessstudio oder für bestimmte Hallensportarten. Sportschuhe können sehr unterschiedlich sein, je nach Sportart und Untergrund des Trainingsortes. Gute Wander- und Laufschuhe sollten die Füße unterstützen und die Belastung an den Fersen reduzieren, um Fersenschmerzen oder ‘plantar fasciitis’ vorzubeugen.[1] Gute Sportschuhe entlasten und unterstützen indem sie die Belastung am gesamten Fuß reduzieren.[2] Denken Sie beim Kauf von Sportschuhen daran, dass es verschiedene Ausführungen gibt. In einem guten Sportgeschäft sollten die Mitarbeiter entsprechend ausgebildet sein und Sie entsprechend beraten, sodass Sie das richtige Paar Schuhe erhalten um Ihre Ziele zu erreichen. Für zusätzliche Unterstützung beim Training empfehlen wir die Verwendung von Scholl GelActiv® Einlegesohlen Sport. Diese wurden speziell dafür entwickelt Füße beim Sport zu entlasten, sodass Sie Ihren gesunden Lebensstil im vollen Maße genießen können.

High Heels

High Heels sind sehr beliebt, allerdings fristen viele Paare ihr Dasein in dunklen Ecken, anstatt Ihren Besitzerinnen einen Selbstbewusstseins-Boost im Alltag zu geben. Auch wenn sie schön aussehen, schrecken viele Frauen vor High Heels zurück, weil sie die Füße ermüden und belasten. Unabhängig davon, welches Paar Sie wählen, sollten die Schuhe richtig passen. Denken Sie daran, dass Sie beide Schuhe anprobieren (die meisten von uns haben einen größeren und einen kleineren Fuß![3]), und bedenken Sie, dass der längste Zeh noch genügend Platz haben sollte.[4] Mit den Scholl GelActiv® Einlegesohlen für SIE können Sie jetzt vielleicht Ihre Lieblings-High Heels öfter und länger tragen. Diese diskreten Einlegesohlen wurden speziell dafür entwickelt, um Ihren High Heels ein Sneakers-Gefühl zu geben, damit Sie länger auf der Tanzfläche bleiben können.

Robuste Arbeitsschuhe

Vom Polizeibeamten bis zum Industriearbeiten – viele Arbeitnehmer verbringen sehr viel Zeit auf Ihren Beinen. Besonders für Diejenigen, die im Freien arbeiten, bedeutet dies festes Schuhwerk mit einer sicheren Sohle und manchmal auch Stahlkappen. Der Druck dieser festen Schuhe kann zu müden und schmerzenden Füßen führen. Da diese Schuhe von außen sehr robust sein müssen, sollten Sie von innen komfortabel gestaltet sein und den Fuß abfedern. Wenn Sie täglich im Gehen und Stehen arbeiten, können die Scholl GelActiv® Einlegesohlen Everyday helfen. Die GelActiv® Technologie ermöglich komfortables Arbeiten und entlastet die Füße. Genau wie bei Sport- und Laufschuhen ist es sehr wichtig, dass Arbeitsschuhe einen guten Halt bieten, um die Gefahr einer entzündeten Ferse zu minimieren.[5]

Egal ob Sie tanzen, laufen oder arbeiten, auch die robustesten Schuhe geben mit der Zeit nach und Sie verlieren an Halt. Ernsthaften Athleten wird empfohlen die Schuhe alle fünf bis sechs Monate zu wechseln.[6] Wenn Sie Ihre Schuhe täglich wechseln, können Sie Ihre Lieblingsschuhe länger tragen. Beachten Sie dabei auch, dass die richtige Schuhgröße sehr wichtig ist und Sie im Geschäft immer den linken und rechten Schuh anprobieren sollten. Einlegesohlen können für zusätzlichen Komfort sorgen und die Füße abfedern.

 

[1] http://www.nhs.uk/Conditions/heel-pain/Pages/Causes.aspx

[2] http://www.livestrong.com/article/278609-the-best-running-shoes-for-heel-pain/

[3] http://foot.com

[4] http://www.medicinenet.com/script/main/art.asp?articlekey=22534

[5] http://sectionhiker.com/plantar_fasciitis_hiker/

[6] http://greatist.com/fitness/how-often-should-i-replace-my-running-shoes