Tipps gegen Hornhaut an den Füßen

Hornhaut kann sehr unangenehm sein und ist oft schwer zu entfernen. Das muss aber nicht so sein! Scholl bietet die Lösung: Den Scholl Velvet Smooth™, er entfernt sanft die überschüssige Hornhaut. Kombinieren Sie dieses Produkt mit unseren zehn Tipps zur Hornhaut Vermeidung und Entfernung und Ihre Füße können sich sehen lassen.[1]

  1. Wählen Sie das richtige Schuhwerk

Die falschen Schuhe sind eine der Hauptgründe für die Entstehung von Hornhaut. Das Tragen von Sandalen, Flip-Flops und anderen offenen Schuhen sorgt außerdem für Kontakt mit Schmutz und anderen Umweltfaktoren. Wenn Ihre Schuhe nicht richtig sitzen, kann das zu trockener und rissiger Haut und Hornhaut führen.[2] Daher ist es sehr wichtig, dass Sie passende Schuhe finden und Sie Ihre Füße gründlich waschen, nachdem Sie an warmen Tagen offene Schuhe getragen haben.

  1. Weichen Sie Ihre Füße regelmäßig ein

Das regelmäßige Waschen und Einweichen der Füße kann Ihnen langfristig dabei helfen, Hornhaut zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass sich Ihre Füße sanft und weich anfühlen. Lassen Sie Ihre Füße ein wenig länger einweichen, wenn Sie sowieso gerade duschen oder baden möchten.[3]

  1. Spenden Sie Ihren Füßen Feuchtigkeit

Um Hornhaut vorzubeugen braucht Ihre Haut Feuchtigkeit. Die Scholl Feuchtigkeitscreme für Fuß und Nagel zieht schnell ein und spendet nachhaltig Feuchtigkeit. Cremen Sie am besten Ihre Füße jeden Tag ein. Achten Sie dabei darauf, dass die Creme komplett eingezogen ist, bevor Sie Socken anziehen.[4]

  1. Halten Sie Ihre Füße trocken

Nachdem Sie Ihre Füße gewaschen, eingeweicht und eingecremt haben, sollten Sie Ihre Füße trocken halten. Trocknen Sie sie nach dem Duschen gründlich ab und ziehen Sie Socken und Schuhe möglichst schnell aus, wenn die mal nass werden-.

Auch wenn Sie vielleicht glauben, dass es nicht gut ist, wenn Ihre Füße trocken sind, erleichtert es doch die Nutzung von Hilfsmitteln wie einem Bimsstein, mit dem überschüssige Haut entfernt wird[5]. Durch das Entfernen abgestorbener und harter Hautzellen tritt die weiche und glatte Haut darunter zum Vorschein.[6] Die Anwendung eines Bimsstein ist besonders effektiv, wenn die Füße trocken sind.

  1. Tragen Sie Melkfett auf Ihre Füße auf

Melkfett oder auch Vaseline genannt ist wirksam gegen Hornhaut. Tragen Sie das Melkfett abends vor dem Schlafen gehen auf Ihre Füße auf und ziehen Sie dann ein dickes Paar Socken über. Waschen Sie Ihre Füße am nächsten Morgen gründlich mit warmen Wasser und milder Seife.[7]

  1. Machen Sie Übungen für die Füße

Wenn Ihre Gelenke steif sind oder Sie Arthritis haben, kann es zu Schwielen an Reibungspunkten kommen. Verschiedene Übungen können die Flexibilität Ihrer Gelenke und Füße unterstützen. Hier finden Sie ein paar Ideen:

  • Bewegen Sie Ihre Füße in kreisenden Bewegungen
  • Massieren Sie Ihre Ferse mit einem Tennisball
  • Bewegen Sie Ihre Füße nach oben und unten
  • Gönnen Sie sich einmal eine professionelle Fußmassage

Das Gute an diesen Übungen ist, dass Sie sie praktisch überall ausführen können. Sie können dieses Training bei der Arbeit am Schreibtisch, vor dem Fernseher oder auf einem Flug machen, ohne sich oder andere irgendwie einzuschränken. Diese Übungen sorgen für eine bessere Durchblutung der Füße und können so verschiedene Symptome wie zum Beispiel Hornhautbildung verhindern. [8]

  1. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung

Diese hat nämlich einen positiven Einfluss auf den ganzen Körper und somit auch auf die Füße. Wenn Sie sich mit nährstoffreichen, leichten und gesunden Lebensmitteln ernähren und Alkohol und Zucker vermeiden, hat das insgesamt auch einen positiven Effekt auf Ihre Haut. Ausreichend trinken (z.B. Wasser) hilft dem Körper ebenfalls, sich zu regenerieren und die Haut mit Nährstoffen zu versorgen. [9]

  1. Machen Sie eine Fisch-Pediküre

Das mag sich zwar merkwürdig anhören, wird aber schon häufig angewendet. Hier taucht man seine Füße in ein Becken mit warmem Wasser und zahnlosen Garra Rufa Fischen. Diese Methode eignet sich vielleicht nicht für jeden, da sich die knabbernden Fische an Ihren Füßen merkwürdig anfühlen können.[10] Allerdings wird die Haut an Ihren Füßen hinter her angenehm weich sein.

  1. Lavendelöl

Wir empfehlen 15 bis 20 Tropfen Lavendelöl in eine Schüssel mit Wasser zu geben und die Füße darin 15 bis 20 Minuten zu baden, damit sich die Wirkstoffe des Öls entfalten können.[11]

  1. Pediküre

Zu guter Letzt die Behandlung mit dem Express Pedi. Der Velvet Smooth™ Express Pedi ist mit kleinen Mikrogranulaten und Diamantpartikeln ausgestattet, sodass Hornhaut ganz einfach entfernt werden kann und sanfte Haut zum Vorschein kommt.[12]

Wie Sie sehen, gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten Hornhaut zu bekämpfen. Sie müssen nur noch herausfinden, welche Methode für Sie am wirksamsten und angenehmsten ist. Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, weiche und schöne Füße werden Ihre Belohnung sein.

 

[1] http://www.scholl.co.uk/home/foot-care/hard-skin/hard-skin/express-pedi/

[2] http://www.wisehomeremedies.com/how-to-get-rid-of-dry-hard-skin-on-feet/

[3] http://www.footcareexpert.co.uk/preventingandtreatinghardskin.html

[4] http://www.scholl.co.uk/home/foot-care/dry-skin/dry-skin/dry-skin-daily-moisturiser/

[5] http://www.livestrong.com/article/109422-correct-use-pumice-stone/

[6] http://www.skinhelp.co.uk/hard-skin.html

[7] http://www.livestrong.com/article/187579-how-to-remove-hard-skin-from-feet/

[8] http://www.pedireviews.co.uk/how-to-get-rid-of-hard-skin-on-feet/

[9] http://www.pedireviews.co.uk/how-to-get-rid-of-hard-skin-on-feet/

[10] http://www.webmd.boots.com/foot-care/fish-spa-pedicure-faqs

[11] https://feet.thefuntimesguide.com/foot-callus-remover/

[12] http://www.boots.com/en/Scholl-Pedi-Velvet-Smooth-Electronic-Pedicure-Foot-File_1446167/