Fußpilz

SchollFußpilz Komplett-Set STIFT & SPRAY

Innovatives 2-Stufen Konzept für Füße und Schuhe.

Vor Anwendung bitte die Packungsbeilage sorgfältig lesen.
*Bei Nutzung des Scholl Komplett-Set

NEUFußpilz Komplett-Set von Scholl 

Ein einzigartiges 2-Stufen Konzept: Die Kombination aus Stift und Spray behandeln nicht nur den Fußpilz, sondern helfen auch bei der Wiederherstellung und dem Schutz der Haut. Das Risiko von wiederauftretenden Infektionen wird während der Nutzung des Kits reduziert.

1. Behandlungsstift: Der präzise Applikator trägt genau die richtige Menge der Crème auf die infizierte Haut auf. Die speziell entwickelte Formulierung mit Olile-Active™ sorgt für ein Hautmilieu, das die Vermehrung oder das Überleben des Pilzes verhindert.
 
2. Präventives Schuhspray:  Mit dem Fußpilz infizierte Schuhe sind eine weit verbreitete Ursache für eine erneute Fußpilzinfektion. Das Behandeln der Schuhe mit dem Schuhspray dient der Bekämpfung des Pilzes im Schuh und durchbricht den Kreislauf der Wiederansteckung. 


Weitere Produktefür Ihre Füße.

Fresh Step Antitranspirant Fuß Deo

Entdecken Sie

Warzenentferner Freeze

Entdecken Sie

Nagelpilzbehandlung 

Entdecken Sie

FAQs

Wie wende ich den Stift auf den infizierten Hautbereichen an?

Wie unterscheidet sich das Scholl Komplett-Set von anderen Produkten?

Das Scholl Komplett-Set beinhaltet eine einzigartige 2-Stufen Behandlung: Der Stift und das Schuhspray helfen nicht nur den Fuß zu behandeln, sondern pflegen auch die Haut und schützen vor einer wiederkehrenden Infektion.

Wie behandelt das Scholl Komplett-Set den Fußpilz?

Der Wirkstoff Olile-Active™ wirkt auf den Pilz und die Sporen ein und zeigt keine unerwünschten Wirkungen auf die restlichen Zellen des Körpers. Er wirkt direkt auf den Pilz und schafft eine Umgebung, in der der Pilz nicht weiter wachsen kann. Der Wirkstoff unterstützt die Reparatur der Haut und verstärkt die Hautbarriere, damit es nicht zu einer weiteren Infektion kommt.

Wie wirkt der Behandlungsstift?

Das Dosiergerät liefert genau die richtige Menge an Creme, um eine dünne Schicht auf der infizierten Haut zu bilden. Das Produkt ist einfach in der Anwendung und liefert der Haut die nötige Feuchtigkeit. Der Stift wurde speziell dafür entwickelt, eine Umgebung auf der Haut zu schaffen, die für das Pilzwachstum ungünstig ist.

Wie wirkt das Schuhspray?

Das Spray hilft, Infektionen zu verhindern, indem es die Zahl der Keime verringert, welche Pilzinfektionen verursachen.

Wie wende ich den Stift an?

Starten Sie die Behandlung bei den ersten Anzeichen von Fußpilz.

  • Vor der Anwendung sollten Sie Ihre Füße gründlich waschen und abtrocknen.
  • Halten Sie den Stift umgedreht und drehen Sie an der Unterseite des Stiftes, um die Creme aufzutragen.
  • Wenn der Stift zum ersten Mal benutzt wird, drehen Sie den Stift im Uhrzeigersinn, bis die Creme herauskommt.
  • Wenden Sie die Creme auf die infizierte Stelle an der Fußsohle oder zwischen den Zehen an und lassen Sie sie 1-2 Minuten einwirken.
  • Wenden Sie das Produkt zweimal täglich für vier Wochen an.

Wenn die Symptome während der Behandlung schlimmer werden oder danach weiterbestehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie sollte ich das Spray anwenden?

Wenden Sie das Spray zu Beginn der Behandlung in den Schuhen an. Besprühen Sie jeden Schuh (von innen) einmal in der Woche mit drei Spritzern. Lassen Sie die Schuhe vor dem Tragen trocknen.

Wie lange komme ich mit dem Spray aus?

Die Menge in dem Spray reicht aus, um zwei Paar Schuhe für vier Wochen zu behandeln. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung.

Kann man das Set auch bei Kindern anwenden?

Ja, das Scholl Fußpilz Komplett-Set eignet sich auch für Kinder ab vier Jahren. Kinder sollten bei der Behandlung jedoch von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden.

Wie sollte ich das Komplett-Set lagern?

Lagern Sie das Produkt in der Originalverpackung bei Zimmertemperatur (15-25°C). 

Gibt es etwas, das ich bei der Verwendung des Produktes beachten sollte?

Verwenden Sie das Produkt nicht mehr, nachdem das Verfallsdatum überschritten wurde, welches auf dem Spray, dem Stift und der Verpackung abgedruckt ist. Außerdem sollte das Produkt nicht mit den Augen und den Schleimhäuten in Kontakt kommen. Zusätzlich sollten Sie das Schuhspray nicht direkt auf die Haut sprühen. Verwenden Sie das Produkt nur für eine Person, um Ansteckungen zu vermeiden. Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn Sie gegen einen der enthaltenen Inhaltsstoffe allergisch sind. 

Muss ich den Stift und das Spray über den gesamten Behandlungszeitraum anwenden?

Ja, um ein optimales Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, sowohl das Spray als auch den Behandlungsstift für den kompletten Behandlungszeitraum von vier Wochen zu verwenden.

Was sollte ich tun, wenn ich zu viel von dem Stift angewendet habe?

Wenn Sie zu viel von unserem Produkt angewendet haben, empfehlen wir Ihnen, ein Tuch zu verwenden, um die überschüssige Flüssigkeit vorsichtig von der Haut abzuwischen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich anschließend gründlich Ihre Hände waschen und dass Sie keine empfindlichen Stellen, z.B. Ihre Augen, berühren.

Was passiert, wenn ich nicht die gesamte Behandlung anwende?

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir Ihnen die komplette Behandlung über vier Wochen durchzuführen. Wenn sich die Symptome nicht bessern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Kann ich das Spray für jede Art von Schuh einsetzen?

Das Spray kann für alle Arten von Schuhen verwendet werden. Sollten Sie sich allerdings nicht sicher sein, empfehlen wir Ihnen, das Spray zunächst als Test nur auf einen Teil des Schuhs anzuwenden.

Was passiert, wenn das Spray versehentlich mit etwas anderem als dem Schuh in Berührung kommt?

Wenn Sie das Spray versehentlich wo anders als in dem Schuh auftragen, sollten Sie das Spray gut mit einem Tuch abwischen.

Was sollte ich tun, wenn die Symptome sich nach der Behandlung nicht verbessern?

Wenn die Symptome nach der Behandlung nicht besser werden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. 

Was passiert, wenn ich versehentlich etwas von dem Produkt auf den Fingern habe?

Waschen Sie sich gründlich die Hände und berühren Sie nicht die Augen oder andere empfindliche Bereiche des Körpers.

Wie viel sollte ich von dem Spray in meine Schuhe sprühen?

Je nach Größe des Schuhs, sollten Sie drei Mal in den Schuh sprühen.

Gibt es Zusatzstoffe, bei denen ich aufpassen sollte, wenn ich Allergien habe?

Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn Sie eine Allergie gegen die folgenden Bestandteile haben:

Pen: Olile-Active™, Aqua, Paraffinum Liquidum, Isopropyl Palmitate, Glycerin, Trilaureth-4 Phosphate, Alcohol Denat., Sodium Polyacrylate, Solanum Tuberosum Starch, Panthenol, Undecylenic Acid, Urea, Potassium Sorbate, Allantoin, p-Anisic Acid, Sodium Benzoate.

Kann ich das Set mit anderen Cremes einsetzen oder sollte ich auf andere Produkte verzichten?

Wir empfehlen Ihnen, während des gesamten Behandlungszeitraums keine anderen Produkte auf Ihrem Fuß anzuwenden.

Wie lange hält ein Fußpilz Komplett-Set?

Wenn Sie das Set wie empfohlen anwenden, hält das Produkt für mindestens einen Behandlungszeitraum. Das Verfallsdatum finden Sie auf der Verpackung und jeweils auf dem Stift und auf dem Spray.

Kann ich das Fußpilz Komplett-Set mehrmals im Jahr anwenden?

Ja, das Set kann mehrmals im Jahr als Behandlung oder zur Prävention eingesetzt werden.

Scholls wichtigste Tipps bei Fußpilz

  • Handtuch

Fußpilz entwickelt sich vor allem in warmen und feuchten Umgebungen. Nach dem Waschen sollten Sie Ihre Füße daher gut abtrocknen und besonders auf die Hautflächen zwischen Ihren Zehen achten. Geben Sie das Handtuch in die Wäsche, bevor Sie es wieder verwenden.

  • Barfuß

Lassen Sie Ihre Füße atmen, indem Sie barfuß in einer sauberen Umgebung laufen. Dieser Tipp ist für Menschen mit Diabetes leider nicht geeignet.

Fußpilz

Haben Sie Fragen zu Fußpilz? Hier finden Sie Antworten. Lesen Sie weiter, um mehr über Fußpilz,  Ursachen, Symptome und Behandlungen zu erfahren.

Was ist Fußpilz?

Fußpilz ist eine der häufigsten Fußinfektionen bei Erwachsenen. Im Anfangsstadium befindet sich der Pilz zwischen den Zehen und breitet sich dann aus. Fußpilz kann durch verschiedene . Fußpilz führt häufig zu Juckreiz und Brennen, sowie trockener und rissiger Haut

Was ist eine Pilzinfektion?

Jeder Mensch hat Mikroben auf der Haut. Die meiste Zeit sind diese harmlos und verursachen keine Probleme. Unter bestimmten Bedingungen, wie zum Beispiel in feuchten und warmen Umgebungen, können sich die Pilze vermehren und in die Haut eindringen. Bestimmte Pilzarten, die Dermatophyten, können sich in Bereichen der äußeren Hautschichten, der Nägel, der Kopfhaut und den Haaren ausbreiten. Pilze sind Parasiten, die auf anderen Organismen leben und abgestorbenes Gewebe fressen, einschließlich menschlicher Haut. Pilzinfektionen sind sehr ansteckend und können sich durch direkten und indirekten Körperkontakt verbreiten.

Was sind die Ursachen und Auslöser für Fußpilz?

Eine Infektion erfolgt meistens durch direkten Kontakt mit den Pilzen. Beispielsweise besteht beim barfuß gehen in öffentlichen Einrichtungen wie Umkleidekabinen, Duschen und Schwimmbädern die Gefahr, dass Sie sich mit einem Fußpilz infizieren. Die Infektion kann auch durch nasse Böden, Socken, Schuhe und feuchte Handtücher übertragen werden.

Fußpilz wird am häufigsten durch die Pilze Trichophyton rubrum oder Trichophyton mentagrophytes (Dermatophyten) verursacht. Unter günstigen Bedingungen können diese Pilze wachsen und sich vermehren, wodurch es zu einem Ausbruch von Fußpilz kommt. Pilzinfektionen treten meist bei feuchten Füßen auf, besonders zwischen den Zehen. Fußpilz kann auch auf trockener und schuppiger Haut auftreten, wenn es der Haut an natürlichen Schutzölen fehlt. Wenn er unbehandelt bleibt, kann sich der Fußpilz auf den ganzen Fuß oder sogar den Zehennagel ausbreiten. Auch andere Bereiche des Körpers können infiziert werden.

Dies sind die häufigsten Auslöser für Fußpilz:

  • Feuchtigkeit: Nasse, warme und verschwitzte Füße sind ideale Voraussetzungen für die Vermehrung von Pilzen.
  • Schlechte Hygiene: Fußpilz ernährt sich von totem Hautgewebe. Daher ist es wichtig, die Füße regelmäßig zu waschen und Schuhe und Socken regelmäßig zu wechseln, um eine erneute Infektion zu vermeiden.
  • pH Wert: Wenn der pH Wert auf der Haut steigt, kann das die Schutzfunktion der Haut beeinträchtigen und diese anfälliger für Infektionen machen. Der pH Wert ist vor allem an den Flächen höher, an denen sich zwei Schichten der Haut treffen, zum Beispiel zwischen den Zehen.
  • Aufweichen (verletzte Oberfläche): Keime können durch die verhornten Schichten der beschädigten Haut eintreten und sich vermehren.

Wie erkenne ich Fußpilz?

Es gibt je nach Entstehungsart zwei häufige Arten von Fußpilz: Zwischen den Zehen (Interdigital) und auf Fußsohlen (Mokassin). Wenn Sie wissen möchten, woran man Fußpilz erkennen kann, achten Sie auf die folgenden Punkte:

  • Juckender, roter Ausschlag in den Hautflächen zwischen den Zehen
  • Dickere Haut auf der Fußsohle
  • Schuppige und trockene Haut
  • Unterschiedlicher Juckreiz und Brennen
  • Rissige und trockene Haut
  • Blutungen
  • Blasen

Auswirkungen

Eine unbehandelte Pilzinfektion kann zu weiteren Infektionen führen. Das liegt daran, dass die Haut geschwächt wird und Keime so besser in die Haut eindringen können.

Fußpilz kann schmerzhaft und unansehnlich sein. Es ist ratsam, den Fußpilz so schnell wie möglich zu behandeln, da er sich sonst auf die Zehennägel oder sogar den ganzen Fuß ausbreiten kann. Anschließend kann der Fußpilz den ganzen Körper befallen.

Sie sollten Ihre Füße also nicht vernachlässigen!

Wie Sie Fußpilz behandeln

Von Cremes bis zu Sprays, Fußpilz kann mit vielen Mitteln behandelt werden. Scholl Produkte gegen Fußpilz enthalten eine Reihe von Inhaltsstoffen, welche die Infektion bekämpfen. Dabei ist es wichtig, die Produkte so lange wie angegeben zu verwenden, da die Infektion auch noch vorhanden sein kann, wenn die Symptome bereits verschwunden sind. Sollten die Symptome länger anhalten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Tipps

Tipp 1

Tragen Sie keine zu engen Schuhe und sorgen Sie für eine gute Durchlüftung der Füße. Turnschuhe mit Luftlöchern oder offene Schuhe können dabei helfen.

Tipp 2

Vermeiden Sie es, nasse Schuhe zu tragen und trocknen Sie Ihre Schuhe immer gründlich. Der gleiche Tipp gilt auch für Socken. Schuhe und Socken sollten außerdem regelmäßig, am besten täglich, gewechselt werden.

Tipp 3

Tragen Sie Socken aus Baumwolle. Diese sind atmungsaktiver als Socken aus anderen Stoffen.

Tipp 4

Fußpflege ist Prävention: Ihre Füße sollten täglich gewaschen und gründlich getrocknet werden. Ziehen Sie keine Socken an, bevor die Füße nicht komplett trocken sind.

Tipp 1

Ein Puder kann Ihnen helfen, Schweiß an den Füßen zu reduzieren. Es hat eine hygroskopische Wirkung, absorbiert Feuchtigkeit und trägt auch dazu bei, schlechte Gerüche zu reduzieren.

Tipp 6

Vermeiden Sie es, an öffentlichen Orten barfuß zu laufen. Schützen Sie Ihre Füße mit Badeschuhen in der Dusche, in der Sauna oder im Schwimmbad.

Tipp 7

Wenn Sie bereits eine Fußpilz-Infektion haben, sollten Sie vermeiden, andere Personen damit anzustecken. Zur Prävention sollten Sie Handtücher und Bettwäsche regelmäßig wechseln und direkten Hautkontakt meiden.