Fußpflege

NützlicheTipps

 

Tipp 1

Tragen Sie keine übermässig engen Schuhe und sorgen Sie für eine gute Belüftung der Füße. Turnschuhe mit Luftlöchern oder offene Schuhe helfen Ihnen, eine gute Luftzirkulation zu erreichen.


Tipp 2

Vermeiden Sie das Tragen von nassen Schuhen, und nehmen Sie sich Zeit, sie gründlich zu trocknen. Das Gleiche gilt für Socken. Sie sollten auch regelmässig Ihre Schuhe und Socken wechseln, vorzugsweise täglich.


Tipp 3

Sie sollten Baumwollsocken tragen, da diese atmungsaktiver als synthetische Socken sind.


Tipp 4

Schutz bedeutet Vorbeugung: Sie sollten täglich Ihre Füße waschen und trocknen. Wenn Ihre Füße nicht vollständig trocken sind, sollten Sie keine Socken anziehen.


Tipp 5

Wenn Sie Schweissprobleme haben, sollten Sie Talkumpuder verwenden. Dies hat eine hygroskopische Wirkung und reduziert auch schlechte Gerüche.


Tipp 6

Vermeiden Sie es, barfuss zu laufen, insbesondere an öffentlichen Orten. Schützen Sie Ihre Füße mit Flip-Flops oder Badeschlappen, wenn Sie ins Schwimmbad oder in die Sauna gehen.


Tipp 7

Wenn Sie bereits eine Fußpilzinfektion haben, denken Sie an andere Menschen und vermeiden Sie es, den Pilz zu verbreiten. Vermeiden Sie es also, barfuß zu laufen, und wechseln Sie regelmässig Ihre Handtücher und Bettwäsche.